Praktische Ideen

Play
Arrow
Arrow
Slider

Das EASY CONNECT-System ist nicht nur zuverlässig, skalierbar und einfach zu installieren, es hat darüber hinaus noch andere sehr praktische Vorteile.
Sie können nicht nur EASY CONNECT-Leuchten anschließen, sondern genauso gut fremde Leuchten. Die Steckverbinder unterstützen 16 A; dadurch bietet sich die Möglichkeit, ein richtiges Stromnetz aufzubauen, das den Anschluss anderer elektrischer Geräte (Rasenmäher, Heckenschere, Radio…) ermöglicht.
Eine Verlegung der Kabel unter die Erde ist nicht immer notwendig, wir raten sogar eher davon ab. Lesen Sie nachstehend warum.

Konzept

16 A Stromnetz

Um die elektrischen Normen einzuhalten, sind die EASY CONNECT Leiter und Steckverbinder für eine Stromstärke von 16 A konzipiert.
Das EASY CONNECT-System beschränkt sich nicht nur auf die Beleuchtung. Es ist zusätzlich möglich, das gleiche Netz zum Anschließen von allen Arten von elektrischen Geräten der SCHUTZKLASSE II zu verwenden: TV, Radio, Ventilator, Pumpe sowie zahlreiche Elektrowerkzeuge (Bohrmaschine, Rasenmäher, Kantenschneider usw.)
Die EASY CONNECT-Lösung ermöglicht Ihnen somit, tagsüber Ihre Elektrowerkzeuge zu betreiben und in der Nacht Ihre Gartenleuchten.

Leuchten hinzufügen

Da das EASY CONNECT-System auf den zwei Hauptleitern Phase und Nullleiter basiert, ist es ganz einfach, Produkte von verschiedenen Marken zu verbinden.
Wir bieten einen Adapter an (66020/66050), mit dem alle Produkte der SCHUTZKLASSE II an das EASY CONNECT-Netz angeschlossen werden können.
Dadurch haben Sie die Freiheit, alle Arten von Leuchten, ganz gleich von welchem Hersteller, anzuschließen (vorausgesetzt, die nachfolgenden Sicherheitsregeln werden beachtet).

SICHERHEITSHINWEIS
Seit dem Jahr 2000 stellen die großen Marken vor allem die Sicherheit ihrer Produkte in den Mittelpunkt und haben die Regel der doppelten Isolierung (SCHUTZKLASSE II) übernommen. Die Produkte sind daher sicherer und somit 100 % autonom. Es ist nicht mehr notwendig, das Produkt zu erden (gelbgrüner Leiter), denn es besteht nicht mehr die Gefahr von Leckstrom. Nur noch die Produkte, die eine elektrische Gefährdung darstellen (Schutzklasse I), müssen mit dem dritten Leiter (Erde) verbunden werden. Wir empfehlen Ihnen, bei den Produkten der Schutzklasse I Vorsicht walten zu lassen, insbesondere wenn sie veraltet sind.

Nur Produkte mit doppelter Isolierung (SCHUTZKLASSE II) dürfen an das EASY CONNECT-Netz angeschlossen werden.

Unterirdische Verlegung

90 % der Kabel müssen nicht unterirdisch verlegt werden. Es ist möglich, die elektrischen Kabel von EASY CONNECT (H07RN-F) an den Rändern des Gartens, in Beeten, unter einer Holzterrasse zu verlegen, ohne sie mit einem Schutzmantel zu versehen. Sie können sie sogar unter Rindenmulch (maximal 5 cm) legen. Es muss jedoch möglich sein, das Kabel mühelos und sicher herauszuziehen, wenn in der Nähe Gartenarbeiten (Erde umgraben, Rasenkanten schneiden, Unkraut jäten, usw.) durchgeführt werden.

Wann sollten Kabel unterirdisch verlegt werden?
Das Ziel der Erdverlegung ist, den Schutz des Kabels sicherzustellen, wenn ein offensichtliches Risiko besteht. Die Verwendung von Schutzmänteln ist vor allem erforderlich, wenn Quetschgefahr besteht, die zur Beschädigung oder Durchtrennung der Kabel führen könnte.
Die Kabel müssen daher in den folgenden Fällen mit Schutzmänteln versehen werden: Bereiche, auf denen Autos fahren; betretbare Flächen; Schotter- oder gepflasterte Wege; regelmäßig gemähte Rasenflächen und wenn sie in Beton verlegt werden.

Wie sollten Kabel unterirdisch verlegt werden?
Um gewisse Risiken zu vermeiden, sind die Normvorschriften einzuhalten.

  • Die Kabel, die in Schutzmäntel eingezogen werden, müssen die Normen erfüllen. Die EASY CONNECT-Kabel in Weichgummi-Ummantelung (HO7RN-F) werden für diesen Zweck empfohlen.
  • Die Schutzmäntel müssen speziell für den Außenbereich (Elektrizität = rot) entwickelt und auf Druckfestigkeit geprüft sein.
  • Das Warnnetz muss rot sein. Auf diese Weise wird auf das Vorhandensein einer elektrischen Leitung aufmerksam gemacht, wenn Arbeiten durchgeführt werden müssen.
  • Der Graben muss je nach Beanspruchung des Ortes tief genug sein:
    • für Parkplätze und Durchfahrten beträgt die gesetzlich vorgeschriebene Tiefe 1 m
    • für andere Bereiche beträgt die gesetzlich vorgeschriebene Tiefe 60 cm

PRAKTISCHE LÖSUNG
Die EASY CONNECT-Steckverbinder haben einen Durchmesser von 23 mm. Unsere Schutzmäntel mit einem Durchmesser von 32 mm sind groß genug und lassen sich einfacher als andere Mäntel transportieren, die gewöhnlich einen Durchmesser von 40 oder 50 mm haben. Darüber hinaus hat EASY CONNECT eine ganze Reihe von Zubehör entwickelt, das alle Phasen der Erdverlegung erleichtert und sicherer macht.
Die grünen Abschlusskappen sind unerlässlich, um die Leitung sauber zu halten.